VAR GAJSHOST = (("HTTPS:" == DOCUMENT.LOCATION.PROTOCOL) ? "HTTPS://SSL." : "HTTP://WWW."); DOCUMENT.WRITE(UNESCAPE("%3CSCRIPT SRC='" + GAJSHOST + "GOOGLE-ANALYTICS.COM/GA.JS' TYPE='TEXT/JAVASCRIPT'%3E%3C/SCRIPT%3E")); ">
Homepage Email Skype Maps Meteo Ferrara Webcam Ferrara Time Partner Sitemap

 
Gastronomie » PAMPEPATO VON FERRARA
 
Pampepato ist ein typisches Gebäck aus Ferrara. Seine Entstehung hat nicht, wie der Name vermuten lassen könnte, mit Pfeffer (ital. ‘pepe’) zu tun, sondern mit anderen duftenden Gewürzen und einer kleinen Prise Weltgeschichte. Im 17. Jh. schufen die Nonnen des Klosters Corpus Domini ein Gebäck, um es den großen Persönlichkeiten der damaligen Zeit zukommen zu lassen. Sie ließen sich dabei von einem antiken Rezept des großen Kochs der Renaissance Cristoforo da Messisbugo inspirieren und machten einen Teig mit sehr feinen Mandeln oder Nüssen, kandierten Früchten und erlesenen Gewürzen. Dazu kam Kakao, ein sehr kostbares, erst kurz zuvor durch Cortes nach Europa eingeführtes Produkt, das einem magischen Pulver glich und nur wenigen Auserwählten vorbehalten war. Der fertig gebackene Teig wurde mit Schokolade überzogen und fertig war das “Pan del Papa”, das Brot des Papstes. Erst später wurde dieses “Brot” in “Pampapato” bzw. “Pampepato” umgemünzt, doch es hatte noch immer nichts mit Pfeffer zu tun. Das köstliche Gebäck trug auch weiterhin variierende Namen, blieb aber seiner Substanz nach gleich und wurde zum ferrareser Weihnachts- und Festgebäck schlechthin, zu einem raffinierten und wohlriechenden kulinarischen Schatz. Es ist ein Symbol für eine Region, die viele solcher Geschichten zu erzählen weiß und viele dieser unnachahmlichen, oft sehr herzhaft schmeckenden Spezialitäten zu bieten.
 


 
Agriturismo Novara
Via Ferrara, 61 44020 Dogato di Ostellato (FE)
Tel.: +39 0533651097 / 3384713286 - Fax: +39 0533652042
Email: info@agriturismonovara.it
Web: www.agriturismonovara.it
© 2018 Agriturismo Novara - P.Iva: 00191170380
Web development UTILITY STUDIO